Wer war J.H. Pilates?

Joseph Hubertus Pilates (1880-1967) wurde in der Nähe von Düsseldorf geboren. Die Wurzeln seiner einzigartigen Methode, lagen in seiner Kindheit, in welcher er unter unzähligen Krankheiten litt. Schon früh begann er mit dem körperlichem Training, um seine gesundheitlichen Probleme zu überwinden. Inspiriert sowohl von östlichen als auch von westlichen Philosophien vereinte er den Geist und die Atemtechnik des Yoga mit den auf das Körperliche ausgerichteten Techniken der Gymnastik und anderer Sportarten, um etwas völlig Neues zu schaffen.

Nach seiner Übersiedlung nach England verdiente er sich seinen Lebensunterhalt als Boxer, Skiläufer, Turner, Artist und Lehrer für Selbstverteidigungstechniken.

Während des Ersten Weltkrieges war er Gefangener in einem Internierungslager. In einem Lazarett des Lagers, entwickelte er sein System des Körpertrainings weiter. Bettlägerige Patienten sollten die Übungen ausführen können und auf diese Art ihre Kraft und Flexibilität entwickeln. In dieser Zeit entstanden auch die ersten Geräte mit Federnwiderstand ("Trapeztisch", "Reformer") und gleitenden Wagen.

In den zwanziger Jahren eröffnete Joseph Pilates sein erstes Studio in New York. Zusammen mit seiner Frau entwickelte er seine Geräte und Übungen beständig weiter.

Joseph Pilates starb 1967. Vierzig Jahre nach seinem Tod ist sein Werk so populär und anerkannt wie niemals zuvor.


 
 
 
nach oben (c) Bodywerk - all rights reserved - Impressum