Warum Sie ihre Faszien trainieren sollten (nach Robert Schleipp)
Einiges, was sich in den letzten Jahren an Wissen rund um das Bindegewebe angesammelt hat, wirft alte Konzepte über den Haufen. Ein Muskelkater etwa kommt weniger aus dem Muskelgewebe, sondern entsteht hauptsächlich in den Faszien, die den Muskel umhüllen. Rückenschmerzen haben ihre Ursache in vielen Fällen nicht in Wirbel oder Bandscheibenschäden, sondern in den Faszien, Sportverletzungen sind zum allergrössten Teil keine Muskelprobleme sondern Faszienverletzungen. Und die Faszien gelten inzwischen als eines unserer wichtigsten Sinnesorgane, das Bindegewebe schickt sogar Signale bis ins Gehirn und den Sitz des Bewusstseins. Alle Körperbewegungen werden von Sensoren in den Faszien mitbestimmt. Fallen sie aus, kann der Mensch seine Bewegungen nicht mehr steuern. Faszienforscher, Sportwissenschaftler und Bewegungstherapeuten entwickelten ein Trainingsprogramm um gezielt das Fasziengewebe zu stimulieren, zu kräftigen und zu pflegen.

Es gibt viele Programme die mehr Kraft, bessere Leistung und Ausdauer, Beweglichkeit, Gesundheit und Wohlbefinden und einen schöneren Körper bewirken. Weshalb soll man nun die Trainingsmethode wechseln? Da hilft nicht viel, das Richtige muss es sein. Mit dem Faszientraining kommt eine bislang fehlende Komponente ins Spiel. Dieses gezielte Training kann die Leistung optimieren, neuen Leistungszuwachs erzielen, im Alltag von Schmerzen und Steifigkeit befreien. Das heisst: Faszientraining ersetzt nicht alle bisherigen Trainings-programme, es ergänzt sie. Es bereichert sie um das Element, das bisher fehlte. Viele Programme betonen zwar dass sie die Faszien mittrainieren. Aber das stimmt so nur bruchstückhaft, und es ist nicht effizient. Faszien brauchen eigene Impulse und bestimmte Bewegungen. In den üblichen Programmen fehlen diese Impulse meist. Früher wurden die Muskelketten und funktionale Bewegungs-abläufe trainiert und heute zeichnet sich etwas Neues ab: Training muss auch das ganze Fasziennetz und seine langen Zugbahnen erfassen. Faszientraining macht also ihr persönliches Programm komplett:



Die Vorteile des Faszientrainings:
- Muskeln arbeiten effizienter
- Leistungsfähigkeit steigt
- Bewegungsabläufe und Koordination verbessern sich
- Geschmeidige Bewegungsabläufe welche nicht hölzern wirken
- Körperhaltung und-form wieder straffen und jugendlicher wirken
- Schutz vor Verletzungen und Schmerz
- Spaß und Abwechslung im Training
- Jugendliche Spannkraft
- Die Regeneration verkürzt sich, man ist schneller fit für die nächste Anforderung


 
   
 
 
nach oben (c) Bodywerk - all rights reserved - Impressum